Royal Brackla

Die Royal Brackla Destillerie ist eine von nur drei Destillerien, die sich mit dem Titel „Royal“ krönen dürfen. Die zwei anderen sind die Glenury Royal, welche mittlerweile geschlossen ist, sowie die Royal Lochnagar. Wie auch die beiden letzteren, hat die Royal Brackla ihren Sitz inmitten der schottischen Highlands. 1812 wurde die Brennerei durch William Fraser gegründet und erhielt bereits 1835 durch König William IV ihren königlichen Titel. Ab 1860 stiegen Andrew Uher & Co. mit ins Geschäft ein. Andrew Usher wird nachgesagt, das Blenden von Whiskys erfunden zu haben. Er hatte auch beim jetzigen J&B Blend seine Finger mit im Spiel. 1985 wurde die Brennerei kurz stillgelegt und 1991 anschliessend wieder geöffnet. Heute gehört die Royal Brackla dem Grosskonzern Bacardi an.