Dänemark

3 Artikel

pro Seite

3 Artikel

pro Seite

Vodka aus Dänemark

Bier und Aquavit gehören in Dänemark zu den Nationalgetränken. Vodka wird hier aber auch hergestellt - immerhin gehört das Land zu Skandinavien, und dort stehen hochprozentige Getreidedestillate hoch im Kurs. Die bekannteste dänische Vodkamarke ist Danzka, die für ihre Designer-Flaschen im nordischen Stil berüchtigt ist. Der Weizenvodka wurde 1989 erstmals hergestellt und ist heute in verschiedenen Ausführungen auch als Flavored Vodka erhältlich. Etwas weniger bekannt ist der Frïs Vodka, der ebenfalls 1989 eingeführt wurde und zur amerikanischen Sazerac Company gehört. Seit 2005 ergänzt der Kopenhagener Mama Vodka aus Roggen das Repertoire. Derweil hat die Kopenhagener Craft-Brauerei Mikkeller, die mittlerweile Locations auf der ganzen Welt eröffnete, einen mit Hopfen angereicherten Vodka im Angebot. Theoretisch gehört auch der auf Grönland hergestellte Isfjord Vodka zu den dänischen Vodkas, da die arktische Insel ein autonomes Territorium von Dänemark ist. In Kopenhagen gibt es sogar ein Vodka Museum mit einer Kollektion von rund 1'200 Flaschen aus der ganzen Welt. Das Museum geriet Anfang 2018 in die Schlagzeilen, als ein Russo-Baltique Vodka im Wert von über einer Million Euro gestohlen und wenige Tage später leer aufgefunden wurde. Der Museumsinhaber hatte Glück im Unglück, denn wirklich teuer war nicht der Inhalt, sondern die aus Gold und Silber gearbeitete Flasche.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Falls Sie möchten, können wir Sie gerne auf unsere Webseite weiterleiten, wo Sie ihre Bestellung aufgeben können.