Ballechin

2 Artikel

pro Seite

2 Artikel

pro Seite

Ballechin Whisky - Die Geschichte

Die Edradour Distillery in den schottischen Highlands zählt zu den kleinsten Scotch-Brennereien der Welt. Sie selbst identifiziert sich als "Farm Distillery", die 1837 am heutigen Standort ihren Betrieb aufnahm. Für ihre Single Malts, die in einem dörflichen Ambiente im kleinen Stil hergestellt werden, erntete die Marke hohes Ansehen. 2006 begann man, getorfte Single Malts mit einem Phenolgehalt von mindestens 50ppm unter dem Namen "Ballechin" herzustellen. Die wohl bekannteste Abfüllung ist der Ballechin 10 Years. Der Name kommt nicht von ungefähr: Ballechin gehörte zu der Gruppe an bäuerlichen Brennereien, die im frühen 19. Jahrhundert in der Gegen entstanden. Allerdings wurde der Betrieb 1927 aufgegeben und seitdem nie wieder aufgenommen - zurück blieb ein verlassenes und bald schon verfallenes Gebäude mit Steinwänden und Ziegeldach. Andrew Symington, der Inhaber von Signatory Vintage und der Edradour Distillery, wollte diese jedoch nicht ungenutzt lassen: Er erwarb die Baumaterialien, um sie für den bis 2018 abgeschlossenen Ausbau der Edradour Anlage zu nutzen. Nun besitzt Edradour ein zusätzliches Brenngebäude und neue Lagerhallen, um noch mehr Ballechin Whisky produzieren zu können.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Falls Sie möchten, können wir Sie gerne auf unsere Webseite weiterleiten, wo Sie ihre Bestellung aufgeben können.