Grand Marnier

Der Name Grand Marnier steht für die Vereinigung von Cognac und Orangenlikör, und das schon seit dem Jahr 1880. Für den französischen Spitzen-Weinbrand zieht der Hersteller die weit verbreiteten Ugni Blanc-Trauben heran, die im Südwesten Frankreichs gedeihen. Nach einer 24 Stunden andauernden, doppelten Destillation im Château de Bourg-Charente reifen die Eaux-de-Vie in regional produzierten Eichenfässern, um anschliessend Eingang in den Cognac-Blend zu finden. Grüne Bitterorangen mit dem Namen Citrus Bigaradia formen den komplementären Part der Grand Marnier Liköre: Ihre Schalen trocknen unter der Sonne und werden dann in Neutralakohol eingelegt. Durch eine langsame Destillation entsteht eine reine, fruchtige Essenz, die zur alles entscheidenden Vermählung mit dem Cognac bereit ist. In der Abfüllanlage des Unternehmens nordwestlich von Paris finden das Blending der beiden Komponenten und die Abfüllung in die ikonenhaften Flaschen statt. Der Cordon Rouge Likör mit 51% Cognac und 49% Orangenlikör bekommt zusätzlich eine rote Schleife umgebunden, die ihn als Originalprodukt kennzeichnen soll. Dies ist insofern notwendig, da Grand Marnier weitere Variationen im Angebot hat. Die Komponenten sind grundsätzlich zwar immer gleich, allerdings ändern sich die Zusammensetzung (die Cuvée 1880 besitzt beispielsweise nur 9% Orangenlikör) und das Alter der herangezogenen Cognacs. Die Grand Marnier Liköre können in ganz unterschiedliche Cocktails einfliessen: Der Produzent empfiehlt z.B. den Grand Tonic im Ballonglas aus 5cl Cordon Rouge, Tonic Water und Eiswürfeln, welcher mit einer Orangenscheibe und einer Himbeere zu garnieren ist.
mehr anzeigen weniger anzeigen

Falls Sie möchten, können wir Sie gerne auf unsere Webseite weiterleiten, wo Sie ihre Bestellung aufgeben können.