Ceder's

Olala!

Nichts gefunden

Ceder's - Die Geschichte

Craig Hutchinson (aus Südafrika) und Maria Sehlström (aus Schweden) bieten mit Ceder's diverse alkoholfreie Gin-Alternativen an. Neben klassischen Gin-Botanicals finden sich im «Classic» florale Anklänge von Fynbos-Pflanzen wieder, die für Südafrika typisch sind. Im «Crisp» sorgen Gurke und Kamille für frische Noten, im «Wild» treten Aromen von Nelken und Rooibos hervor, und im «Pink Rose» bestimmen Rosen und Hibiskus das Geschmacksbild.
Die in hochwertiger Aufmachung abgefüllten Destillate nehmen ihren Namen von den Cederberg Mountains in Südafrika, wo die Ehepartner Anfang 2017 auf ein Tal aufmerksam geworden waren, das sie selbst als magisch umschreiben. Von den vielen Pflanzen, Blumen und Gewürzen inspiriert, die in jenem Tal wachsen, machten sie sich auf, die alkoholfreien Alt-Gins zu entwerfen, die schließlich mit schwedischem Wasser vermischt und in Marias Heimatland abgefüllt werden.
Nachdem Pernod Ricard bereits 2018 den Vertrieb von Ceder's in Großbritannien übernommen hatte, erwarb der französische Konzern Anfang 2021 große Anteile an dem Unternehmen. Die Marke Ceder's, die seit 2020 auch in den USA erhältlich ist und aktuell in 24 Märkten vertreten ist, schreibt damit eine weitere Erfolgsgeschichte in der Kategorie der alkoholfreien Spirituosen.