Oliver & Oliver

13 Artikel

pro Seite
Ron Quorhum 12 Years 70cl
Ron Quorhum 12 Years 70cl
€ 32,90 (€ 47,00/l)
Ron Quorhum 15 Years 70cl
Ron Quorhum 15 Years 70cl
€ 38,90 (€ 55,57/l)
Ron Quorhum 30 Years 70cl
Ron Quorhum 30 Years 70cl
€ 59,90 (€ 85,57/l)

13 Artikel

pro Seite

Oliver & Oliver Rum - Die Geschichte

Opthimus, Quorhum, Unhiq, Ophyum oder auch Cubaney - die Chancen stehen gut, dass Rum-Connaisseure mit diesen Marken etwas anfangen können. Sie alle stammen aus der Dominikanischen Republik und sind das Werk von Oliver & Oliver, einem viel geachteten Rum-Hersteller, der sich mit dem Blending und der Abfüllung befasst. Tatsächlich besitzt das Unternehmen knapp 20 Marken mit jeweils mehreren Ausführungen, wobei vor allem die älteren Rum in den Exporthandel gelangen. Der anerkannte Familienbetrieb distanziert sich bewusst von der Massenproduktion - das wäre bei der hohen Produktvielfalt auch überhaupt gar nicht möglich! Oliver & Oliver hat die Rum-Szene in der Dominikanischen Republik seit 1994 ordentlich aufmischen können - doch ganz so dominikanisch, wie sie scheinen, sind die Rums gar nicht. Die Familie von Pedro Ramón López Oliver liess sich auf der karibischen Ferieninsel nieder, nachdem sie ihre Heimat Kuba in den 1960er Jahren verlassen hatte. Auf die kubanischen Wurzeln und den damit einhergehenden Einfluss bei der Rumherstellung weist man nur allzu gerne hin - alles begann mit Juanillo Oliver, der sich nach seinem Militärdienst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts auf Kuba niederliess und sich fortan der Produktion von Zucker, Schnaps und Rum widmete. Schon 1898 fand die Ära des Oliver Rums ein jähes Ende, als die Finca und die zugehörige Fabrik böswilligen Verwüstungen zum Opfer fielen. Als Juanillos Ururenkel Pedro, der heutige Firmenpräsident von Oliver & Oliver, die alte Heimat im Jahr 1993 besuchte, stiess er auf dessen alte Unterlagen. Schnell war der Wunsch geboren, das verloren gegangene Handwerk innerhalb der Familie wieder aufleben zu lassen. In einem Stadtrandbezirk von Santo Domingo richtete man in der Folgezeit den neuen Firmensitz mitsamt Fasslager, Abfüllanlage und Verwaltungsbüro ein. Obwohl die Dominikanische Republik für ihren Rum durchaus bekannt ist, bezieht Oliver & Oliver den Alkohol aus dem Ausland - von Panama, Guatemala und Trinidad und Tobago. Für die Herstellung der Oliver & Oliver Rums werden verschiedene junge Destillate miteinander vermählt und fassgereift. Die Lagerhallen besitzen eine Kapazität von etwa 10'000 Fässern. Die bevorzugte Reifungsmethode von Oliver & Oliver stellt das Solera-Verfahren dar, bei dem die Fässer - meist aus amerikanischer Weisseiche oder französischem Holz bestehend - in fünf Reihen übereinander gestapelt werden. Die Rums von Oliver & Oliver finden hin und wieder auch ihren Weg in die Hände von anderen Abfüllern.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Falls Sie möchten, können wir Sie gerne auf unsere Webseite weiterleiten, wo Sie ihre Bestellung aufgeben können.