Nordés

2 Artikel

pro Seite

2 Artikel

pro Seite

Nordés - Die Geschichte

Die Autonome Gemeinschaft Galicien wird im Norden und Westen vom Atlantikmeer eingerahmt. Im Süden grenzt sie an Portugal, und nur gen Osten ist sie mit der restlichen Landmasse Spaniens verbunden. Das ungezähmte Meer und die tief eingefurchte Küste mit überwiegend steilen Abschnitten prägen Galicien. Auch dem Nordés Gin, den man voller Stolz als "Atlantic Galician Gin" tituliert, ist seine Herkunft anzumerken. Gemäss der Hersteller habe man hier ein Stück Galicien in die Flasche gefüllt. Die Destillation findet in der winzigen Ortschaft San Pedro de Sarandón bei Santiago de Compostela statt. Der Atlantik ist hier zwar nicht in Sicht, dafür gibt es reichlich Weinreben, Tapasbars, Landgüter und Forstflächen zu bestaunen. Da man sich auf regionale Zutaten besinnen wollte, zog man für die alkoholische Basis einen Weingeist aus der Albarino-Traube heran. Bei der anschliessenden Mazeration verwendete man weitere galicische Botanicals, namentlich Salbei, Lorbeer, Zitronenkraut, Eukalyptus, Minze und die Meeresalge Salicornia. Dazu gesellen sich Wacholder, Ingwer, Kardamom, Hibiskus und schwarzer Tee aus Übersee. Die Idee zu Nordés entstand bei einem freundschaftlichen Essen: Ein galicischer Gin, der mit Wildkräutern aromatisiert wird, von der Frische des Atlantiks inspiriert ist und die in der Region so typischen Nordostwinde (diese heissen auf Galicisch "nordés") ehrt. Weinunternehmer Juan Luis Méndez Rojo und Destillateurmeister Xoán Torre Cannas, der die Brennerei "Aguardientes de Galicia" betreibt, lancierten den New Western Dry Gin im Jahr 2012. Bald darauf entwickelte man einen Vodka aus regionalen Kartoffeln, der sich in einer ähnlichen Aufmachung in weisser und blauer Farbe präsentiert. 2015 kaufte die Grupo Osborne - Urheber des weltberühmten spanischen Stieres - die Marke Nordés von Atlantic Galician Spirits S.L.U. auf, um den Export voranzutreiben. Die beiden Gründer formierten daraufhin ein neues Unternehmen namens Galician Original Drinks, um an neuen Produkten zu feilen. Seit 2018 besitzt Osborne Aktien an der Firma und kümmert sich darum, die Wettbewerbsfähigkeit weiter zu erhöhen.

mehr anzeigen weniger anzeigen